"Den Maschinen die Arbeit... uns das Vergnügen!"

Beiträge zum Existenzgeld

Bildergebnis für Allex, Rein Den Maschinen die Arbeit

 

Anne Allex, Harald Rein (Hrg.) "Den Maschinen die Arbeit... uns das Vergnügen!" Beiträge zum Existenzgeld
ISBN 978-3-940865-26-7, 2011, 191 Seiten, 16 €


 

Innerhalb des dauerkriselnden kapitalistischen Wirtschaftssystems entwickelt sich das bedingungslose Grundeinkommen immer stärker zu einer sozialpolitischen Alternative. In den weltweiten sozialen Bewegungen gewinnt die Durchsetzung eines guten Lebens für alle ohne den Zwang zur Lohnarbeit beständig an Attraktivität. Mit den „Beiträgen zum Existenzgeld“ wollen wir Wirkungen des Existenzgeldes deutlich werden lassen, den Lohnarbeitsgedanken in Frage stellen, einige Grundeinkommensansätze als Katalysatoren von Arbeitszwang und Ausgrenzung entlarven und die Themen Menschenrechte und Migration aufgreifen. Es soll die Idee des Existenzgeldes als Mittel zur Entfaltung besserer Lebensverhältnisse im Rahmen grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen gestärkt werden.

 

 


Inhalt

Von Wirkungen des Existenzgeldes
Wer oder Was ist Existenzgeld?
Vom Regelsatz zum Existenzgeld – das gute Leben erkämpfen!
(Harald Rein)
Existenzgeld – was nutzt es den Frauen?
(Petra Leischen)

Lohnarbeit trifft auf Existenzgeld
Die Vier-in-Einem Perspektive und das Bedingungslose Grundeinkommen
Notizen aus einem Diskussionsprozess
(Frigga Haug)
Arbeit und Grundeinkommen. Einige neue Ideen zur Begründung
(Karl Reitter)

Politik und Wirtschaft greifen die Idee auf
Keine Zwillinge: Grundeinkommen und Konsumsteuer. Eine Einführung in die vertrackte Welt der Steuern am Beispiel von Götz Werners Konsumsteuer
(Thomas Lohmeier)
„Aktivierende Sprungbretter“ – Visionen und Realitäten erzwungener Lohnarbeit
(Harald Rein)
Grüner Tanz ums goldene Kalb
(Anne Allex)
Die Debatte über den Arbeitsbegriff und das Grundeinkommen in der Partei DIE LINKE
(Ronald Blaschke)

Menschenrechte und Migration
FIAN und das Existenzgeld
(Gudrun Dienst/Tim Engel)
Die Grenzen auf! Migration und Existenzgeld
(Hagen Kopp)
Ausblicke in eine andere Gesellschaft
Vom Fetisch Arbeit zur sinnvollen Tätigkeit
(Ingrid Wagner)
Bedingungsloses Grundeinkommen als Globales Soziales Recht und Teil öffentlicher Daseinsvorsorge und sozialer Infrastruktur
(Brigitte Oehrlein)

Kurzdarstellung Existenzgeld